top of page
Sektgut Christmann & Kauffmann Cuvée 203 brut nature Winzersekt

Sektgut Christmann & Kauffmann Cuvée 203 brut nature Winzersekt

55,00 €Preis
inkl. MwSt. |

Das wohl spannenste Schaumwein Projekt in Deutschland! Traditionelle Flaschengärung, 25 Monate auf der Hefe gelagert. Brut Nature ohne Süße und fast ohne Schwefel weist er Noten von Brioche und Apfel auf, verbunden mit einer schönen Fülle und Eleganz. Die besonders feine Mousseux kann nur durch diese traditionelle Art der Herstellung erreicht werden. 

  • Winzerportrait:

    Sektgut Christmann & Kauffmann

    Deutschland, Pfalz

    Christmann et Kaufmann dürfte das meistbeachtete Sektprojekt Deutschlands sein. Die Grundbedingungen sind ideal und mittlerweile bekannt: Mathieu Kaufmann, ehemals Kellermeister bei Champagne Bollinger, dann für die Sekte im Hause Von Buhl sowie für die ersten Impulse einer Sekt-Renaissance in Deutschland verantwortlich und Familie Christmann ziehen gemeinsam an einem Strang. Der Anspruch ist klar: Die Messlatte für Sekt aus Deutschland noch höher zu setzen (großartige Qualitäten gibt es schon, aber Luft nach oben ist immer!) und ihm ein wirklich eigenständiges Profil zu verleihen, allein schon um die ewiggleiche Unterstellung, bestenfalls eine (Stil-)Kopie französischer Schäumer zu sein, im Ansatz zu entkräften. Ganz selbstbewusst heißt es daher: „We don’t just make sekt, we just make sekt.“
    Vergangenes Jahr konnte man die ersten beiden Dégorgements ergattern, einem ausgewählten Kreis von Gastronomen war es vergönnt, die frühen Füllungen schon auszuschenken. Mit der „Cuvée No. 203“ geht man in Runde zwei (drei, wenn den „Pre-Release“ mitzählt). Weil die Schaumweine binnen Stunden ausverkauft waren, gibt es auch diesen Sekt in Subskription. Einen kleinen Teil konnten wir exklusiv zurückhalten!

    Die 200er-Serie ist die mit Cuvées aus klassischen Burgundersorten: 50 % Spätburgunder, 25 % Weißburgunder und 25 % Chardonnay, vergoren im großen Holzfass, gingen hier ein. Die Gimmeldinger, Königsbacher und Mußbacher Lagen lassen die Reben (bis zu 46 Jahre alt!) tief in den Kalk- und Buntsandsteinboden wurzeln. Alle Trauben wurden im August 2020 gelesen (innerhalb von acht Tagen war die komplette Lese dank eines Teams von 40 Personen beendet!), ein Hefelager von 25 Monaten bildet die Basis für den Sekt, welcher ohne Dosage (Brut Nature) im April 2023 dégorgiert wurde und nun im Herbst 2023 erscheint. Dieser weißgekelterte (Blanc de Noir) Sekt setzt Maßstäbe. Wir durften bereits eine früh dégorgierte Variante verkosten und sind höchst angetan von diesem mineralisch würzigen und finessenreichen Sekt der Extraklasse, dessen Bouquet irgendwo zwischen Quitten, Kümmel und Salzmandeln einzuordnen ist und schon jetzt eine höchst subtile Perlage besitzt!

  • Details

    Weintyp: Weißwein / Schaumwein
    Rebsorte: Chardonnay, Spätburgunder, Weißburgunder
    Region: Pfalz
    Land: Deutschland
    Jahrgang: 2019
    Geschmack: trocken
    Alkoholgehalt: 12 %Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Allergene: enthält Sulfite
bottom of page